Wenn Firmen, Vereine oder Freiberufler*innen eine Homepage benötigen, werden sie nach einer Internetfirma oder einer Internetspezialist*in suchen. Suchen sie nach der allgemeinen Bezeichnung einer Firma wählen sie Internetagentur oder Internetunternehmen. Die Begriffe Internetanbieter oder Provider wären ebenfalls denkbar. Möglich wäre auch Internetdienstleister*in. Geht es ihnen mehr um die Gestaltung einer Homepage oder des Firmenautritts, suchen sie nach Webdesigner oder Webdesignerin. Legen Sie mehr Wert auf Interaktivität oder datenbankbasierte Anwendungen werden sie Internetprogrammierer*in, Coder*in oder Internetprofi eingeben. Suchen KundInnen nach einer Person, die ihnen bei ihren Internetgeschäften unterstützt, werden sie nach Internetverkäufer*innen, Marketingspezialist*in, Internetscout, Internetredakteur oder Webmaster suchen. Entscheidend ist dabei nicht, ob der Begriff im Duden steht, sondern ob er gebräuchlich ist.

Webdesigner*in Magdeburg
Bild von Free-Photos auf Pixabay

« zurück